0
Planned

Lieferantenrechnung über 16 Seiten kann nicht verarbeitet werden

anonymous 9 months ago updated 9 months ago 2

Nachdem etwa die Hälfte des Dokuments analysiert wurde, erscheint diese Meldung:

Image 637

Answer

Answer
Planned

Die Rechnugsanalyse erfordert viele Resourcen und Zeit und ist darum nur für wenige Seiten effizient. Wir nehmen aber folgendes als Verbesserungsvorschlag auf: Die Rechnugsanalyse sollte bei Dokuemnten mit mehr als 5 Seiten nur die erste und die letzte Seite analysieren, aber das Dokument sollte trotzdem komplett hochgeladen werden.

Bis die Verbesserung umgesetzt ist, schlage ich folgenden Workaround vor:

Laden Sie nur die Seite mit dem Einzahlungsschein für die Analyse hoch. Die gesamte Rechnung können Sie dann unter dem Reiter Dokumente bei der Lieferantenrechnung im LIMMOBI hochladen.

Answer
Planned

Die Rechnugsanalyse erfordert viele Resourcen und Zeit und ist darum nur für wenige Seiten effizient. Wir nehmen aber folgendes als Verbesserungsvorschlag auf: Die Rechnugsanalyse sollte bei Dokuemnten mit mehr als 5 Seiten nur die erste und die letzte Seite analysieren, aber das Dokument sollte trotzdem komplett hochgeladen werden.

Bis die Verbesserung umgesetzt ist, schlage ich folgenden Workaround vor:

Laden Sie nur die Seite mit dem Einzahlungsschein für die Analyse hoch. Die gesamte Rechnung können Sie dann unter dem Reiter Dokumente bei der Lieferantenrechnung im LIMMOBI hochladen.

Guten Tag Herr Karg, Vielen Dank für den Workaround. Ich habe es so gemacht. Ich habe aber noch etwas festgestellt:
Ich musste für diese Rechnungen einen neuen Lieferanten erfassen. Bei der Rechnung wurde aber die PLZ und der Ort nicht ausgefüllt, obwohl ich dies ja vorher in der Adresse erfasst hatte. Wäre schön, wenn das auch angepasst würde.
Freundliche Grüsse, Robert Briggen