HK/NK Abrechnung: Kosten und Akonto erfassen für eine Periode, die teilweise vor der Verwaltungsübernahme liegt

Erfolgt ein Verwaltungswechsel während der Heiz- und Nebenkostenperiode, so sind die Akontobeiträge und Heiz- und Nebenkosten von der alten Verwaltung zu übernehmen und manuell einzubuchen. 

Bei der Übernahme wird das Total der Aktonbeiträge auf das Konto 2302 Vorauszahlungen NK Aktono (Abschluss) verbucht. 

Top Menu -> Start -> Buchung erfassen



Beispiel:
Mehrfamilienhaus mit 5 Wohnungen, jeder Mieter zahlt Akontobeiträge von CHF 200/ Monat.
Stichtag HK/NK 30.06., der Verwaltungswechsel findet per 01.01.2022 statt.

Insgesamt wurden für die 5 Mieter mit je CHF 200 / Monat während 6 Monaten CHF 6'000 auf dem Konto 2302 Vorauszahlungen NK Aktono (Abschluss) verbucht.

Die Akontobeiträge von Juli - Dezember sind nun manuell pro Mieter zu verbuchen.

Buchung: 2302 Vorauszahlungen NK Aktono (Abschluss) / 2010 Nebenkosten Akonto, CHF 1'200 zu Gunsten Mietvertrag Bernasconi


Buchung speichern.

Diese Buchung ist nun pro Mietvertrag wiederholen.



Auf der Kostenseite (in der Bilanz unter Aktiva die 12xx Kontengruppe) ist das Vorgehen ähnlich. In der Erföffnungsbilanz werden, die in der vorgehenden Buchhaltungsperiode schon bezahlten, Lieferantenrechungen summarisch über das ein Transferkonto erfasst. Dann ist pro 12xx Konto eine manuelle Buchung per Startdatum der Buchhaltungsperiode zu erfassen:

Nachdem alle Buchungen gemacht sind sollten die 12xx und die 2010 Konton die entsprechende Saldi beinhalten: