Eröffnen der Buchhaltung

Beim Speichern und aktivieren einer neuen Liegenschaft wird automatisch die Buchhaltung eröffnet. Als Startdatum wird das Datum Start der Verwaltungdas auf der Liegenschaft definiert ist, verwendet. Das System erlaubt Buchungen ab diesem Datum sofort und nimmt für alle Konten ein Startsaldo von 0 an.

Für die erste offene Buchhaltungsperiode können Startsaldi gesetzt werden. Navigieren Sie zur Buchhaltung der Liegenschaft und klicken Sie den Link Eröffnungssaldi setzten. Vorher wollen Sie allenfalls noch den Kontenplan auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Aus Gründen der besseren Nachvollziehbarkeit und aus technischen Gründen, können nicht für alle Aktiv- und Passivkonten Startsaldi gesetzt werden. Verwenden Sie in diesem Fall das Transferkonto, die Mieterkonten oder transitorischen Konten für die Eröffnungssaldi und buchen Sie dann mit Eröffnungsbuchungen mit der Möglichkeit der Erfassung von entsprechenden Buchungstexten.

Beachten Sie, dass die Aktiven und Passiven in Summe immer ausgeglichen sein müssen. Wenn Sie also z.B. auf der Seite der Aktiven CHF 1000 als Startsaldo hinzufügen muss der selbe Betrag auch auf der Seite der Passiven auf die Konten verteilt werden.